Energieübertragung / Geistheilung / Fernbehandlungen

Bioenergie wird als Begriff für die Lebensenergie verwendet, welche den physischen Körper begleitet und diesen belebt. Ein gesunder Energiekörper ist die Grundlage für ein gesundes Leben. Bioenergie versorgt über die Meridiane alle Organe und Zellen mit Lebensenergie. Blockaden in diesem Energiefluss bewirken ein Ungleichgewicht im den mentalen und emotionalen Systemen unseres Seins und können schliesslich auch zu organischen Störungen führen.

Bei der Energieübertragung lasse ich die kosmische Heilenergie fliessen. Diese wirkt spontan, oder mir wird aufgezeigt was zu tun ist.  

Berücksichtigt werden dabei die Systeme von z.B. Chakra, Aura, Ätherisches Feld, Meridiane u.s.w.. Körper, Psyche und Seele interagieren
direkt mit diesen feinstofflichen Systemen. Durch die Behandlung und Harmonisierung können Blockaden, Fremdenergien u.s.w. gelöst, gereinigt und entfernt werden. Informationen des Heilseins und der Ganzheit ist so wieder zugänglich.

 

Clearing

Alle Lebewesen und Lebensformen nehmen Informationen und Energien auf und strahlen diese auch aus. Menschen, Tiere, Häuser und Orte erinnern sich an Ereignisse und tragen diese energetisch in sich.

Unerlöste Wesen, Ereignisse und Energien können sich auf unser Befinden, unser Leben negativ auswirken. Wir spüren dies z.B. in Ängsten, mulmigen Gefühlen, Schlaflosigkeit, Energiemangel, Aggressionen u.s.w. Manchmal sind es auch unsere Kinder und Tiere die darauf hinweisen, indem sie sich z.B. an bestimmten Plätzen seltsam verhalten oder diese gar verweigern.
Mit Hilfe der geistigen Welt ist es mir möglich hier zu reinigen, zu harmonisieren und Erlösung zu bewirken.

Beim Clearing-Prozess (Klären der Energiefelder) geht es darum, sich vom Einfluss der Besetzter zu befreien und diesen gleichzeitig "den Weg nach Hause" anzubieten. Leider ist dieses Thema, wohl nicht zuletzt wegen dem im Christentum durchgefü̈hrten Exorzismus, mit einem Tabu belegt. Aber auch unsere, auf das sichtbare ausgelegte Lebensauffassung hat verständlicherweise teils noch Mühe mit der Vorstellung, dass da noch andere Einflüsse am Wirken sind.