Die spirituelle Psychotherapie beinhaltet einen ganzheitlichen Therapieansatz von Körper, Geist und Seele, welche das Göttliche in uns als Entwicklungspotential im Auge behält und dem spirituellen Wachstumsprozess des Menschen dient.

Ein respektvoller Umgang mit dem jeweiligen spirituellen bzw. religiösen Hintergrund und Wertvorstellungen bildet die Basis dieser Arbeit. Spiritualität definiere ich als eine Lebenseinstellung, welche nach Sinn, Bedeutung und Verbindung sucht.
Der Mensch wird in dieser Betrachtungsweise als ein Wesen angesehen, welches weit über die rein materielle und körperliche Definition des Seins hinaus geht.  

Die Integration von spirituellen Erfahrungen wird gefördert, der Zugang zum inneren Wesenskern und zur eigenen Kraft gestärkt, Erdung und Verbindung ermöglicht und Ressourcen spürbar gemacht.

Transpersonale Psychologie oder spirituell ausgerichtete Psychotherapie unterstützt Sie in dieser Entwicklung. Der spirituelle, psychotherapeutische Prozess hilft, in unserem eigenen Leben Stabilität zu erlangen und zu erkennen, dass ein Leben in Liebe, Hingabe und Verantwortung der Ganzheit gegenüber wunderbar dienlich ist.